Sicher Wirtschaften               

Die Kunststoff Helmbrechts AG trägt ihren gewachsenen Ansprüchen mit dem
RFID- Zutrittskontrollsystem von AHB seit über zehn Jahren Rechnung.


Als Entwickler und Hersteller präziser Kunststoffkomponenten ist die Kunststoff Helmbrechts AG Systemlieferant für namhafte Kunden in den Branchen Automobil-, Telekommunikations- und Medizintechnik. Dank der Lösung von AHB gestalten sich auch Abläufe im Unternehmen rationeller. Besonders durch die Kombination von Zutrittskontrolle und Zeiterfassung minimierte der Kunststoffhersteller Verwaltungsaufwand.

 

Kunstsoff Helmbrechts - Referenz ZutrittskontrolleEntscheidend waren unter anderem die Erweiterbarkeit des Systems und seine hohe Investitionssicherheit. Früher war der unkontrollierte Zugang von Nicht-Betriebszugehörigen für das Unternehmen ein Problem. Zahlreiche Lieferanten und Kundendiensttechniker betreten täglich das Werksgelände. Heute steuert das AHB-System Drehkreuze für Fußgänger und Schiebetore für Kfz. Auf dem Werksgelände regelt es den Zutritt zu den Gebäuden, in denen zusätzlich Zonen für unterschiedlich zutrittsberechtigte Personen definiert wurden. Auch Aufzüge lassen sich über die AHB-Schlüsselanhänger steuern.

 

Kunststoff Helmbrechts genießt weitere Vorteile: Die Mitarbeiter benötigen nur einen Schlüsselanhänger für den Zutritt und um ihre Arbeitszeiten zu buchen. Zutrittskontrolle und Zeiterfassung werden gemeinsam verwaltet, so dass der Pflegeaufwand minimal ist. Als das Werk im Laufe der Jahre erweitert wurde, wuchs das AHB-System problemlos schrittweise mit. Auch die Software von Zeiterfassung und Zutrittskontrolle ist flexibel. So können für eine beliebig definierbare Dauer auch Betriebsfremde, etwa externe Dienstleister, ihre Arbeitszeiten darüber erfassen. Zusätzlich erhalten Sie Zutritt nur zu bestimmten Bereichen. So hat Kunststoff Helmbrechts z. B. auch eine Kontrolle über die später berechneten Arbeitszeiten.

 

 

 
info_bestellen
callback