Mit Zina das Rechenzentrum gewechselt

Kreissparkasse Altötting-Burghausen migriert mit Zina Zeitwirtschaft zum
Rechenzentrum der Finanz Informatik - Wechsel zu OSPlus wurde vorbereitet

 

Die Kreissparkasse Altötting-Burghausen setzt seit 1992 Zina Zeiterfassungs-Terminals und das Zutrittskontroll-System von AHB Electronic, Hemsbach, ein. Jetzt migrierte das Institut mit Zina von dem Rechenzentrum IZB zur Finanz Informatik. Zusätzlich plant man einen Wechsel zum Zeitwirtschaftssystem der Finanz Informatik: OSPlus Zeitwirtschaft. Beide Veränderungen hätte die Zina-Hardware ohne Probleme mitgemacht. Das bayerische Kreditinstitut wollte jedoch zusätzlich von der Magnetkarten-Technik zur berührungslos arbeitenden RFID-Technologie wechseln. Daher entschied sich AHB, seine 16 Jahre alte Zina-Hardware von der Sparkasse zurückzukaufen und im Gegenzug moderne Hardware zu liefern. 

„Der Wechsel von Zina zur Finanz Informatik ist bei uns problemlos verlaufen“, so Christian Winkler, Systembetreuer bei der Kreissparkasse Altötting-Burghausen. Nur ein knapper Arbeitstag entfiel auf das Anpassen der Zina-Software an die Anforderungen des neuen Hosts. Bei der Kreissparkasse hat man sich mehr Arbeit gemacht, als unbedingt notwendig gewesen wäre:

Als absehbar war, dass die Umstellung von Zina reibungslos verlaufen wird, entschloss man sich, auch das Zutrittskontrollsystem des Instituts zu modernisieren. Obwohl die AHB Zutrittskontrolle vom Wechsel des Rechenzentrums nicht betroffen war, tauschte das Institut die Lesemodule gegen Hardware aus, die ebenfalls mit berührungslos arbeitender RFID-Technologie ausgestattet ist. „Insgesamt investierten wir ca. eine Woche Arbeit und rund 25.000 Euro in das Migrieren von Zina und das Modernisieren der AHB Zutrittskontrolle“, so Christian Winkler. Der Wechsel von Zina zu OSPlus Zeitwirtschaft ist bei der Sparkasse für das nächste Jahr bereits fest eingeplant. Dank der vorangegangenen Arbeiten wird die Sparkasse auch den anstehenden Wechsel zu OSPlus erneut problemlos und ohne weitere Kosten umsetzen können.


faviconWeitere Refernzberichte lesen

 
info_bestellen
callback