Landkreis Wittmund reduziert Aufwand

Landkreis profitiert von AHB Zeiterfassung via Notes®
System wird sich innerhalb von 2-3 Jahren amortisieren

 

Der Landkreis Wittmund verwaltet seine unterschiedlichen Arbeitszeitmodelle heute schneller und übersichtlicher. Im Landkreis arbeiten die ca. 250 Mitarbeiter nach einer Gleitzeitregelung mit fester Kernarbeitszeit. Mit der AHB Software ließen sich die Mitarbeiterstunden für die Verwaltung der Arbeitszeiten um mindestens 50 Prozent reduzieren. Insbesondere bei der Bearbeitung von Fehlzeitanträgen und bei Korrekturen von Arbeitszeiten lassen sich heute  Abstimmungswege verkürzen und eine doppelte Datenerfassung vermeiden. Allein für die Bearbeitung dieser Vorgänge war bisher eigens eine halbe Arbeitsstelle eingerichtet.

Weil heute zahlreiche Arbeitsschritte wegfallen, kann sich die Personalabteilung heute auf ihre Kernaufgaben konzentrieren. Das System bietet neben gestrafften Abläufen eine hohe Transparenz und Aktualität der vielen unterschiedlichen Zeitkonten innerhalb der Kommunalverwaltung, Auf diese Weise lässt sich eine neue Dienstvereinbarung zur Gleitzeit effizient unterstützen.

Die Einbindung von Notes hat einen weiteren Vorteil: Mit dem neuen System können Mitarbeiter ihre Zeiten auch am PC erfassen. Dies ermöglichte es dem Landkreis Wittmund, auch die Feuertechnische Zentrale in die digitale Personalzeiterfassung einzubinden - hier sind keine Zeiterfassungsterminals installiert. Auf Grund der umgesetzten Einsparungen rechnet der Landkreis damit, dass sich die Investition in die Zeitwirtschaftslösung bereits nach 2 - 3 Jahren amortisieren wird.


faviconWeitere Refernzberichte lesen

Der Landkreis Wittmund verwaltet seine unterschiedlichen Arbeitszeitmodelle heute schneller und übersichtlicher. Im Landkreis arbeiten die ca. 250 Mitarbeiter nach einer Gleitzeitregelung mit fester Kernarbeitszeit. Mit der AHB Software ließen sich die Mitarbeiterstunden für die Verwaltung der Arbeitszeiten um mindestens 50 Prozent reduzieren. Insbesondere bei der Bearbeitung von Fehlzeitanträgen und bei Korrekturen von Arbeitszeiten lassen sich heute  Abstimmungswege verkürzen und eine doppelte Datenerfassung vermeiden. Allein für die Bearbeitung dieser Vorgänge war bisher eigens eine halbe Arbeitsstelle eingerichtet.Der Landkreis Wittmund verwaltet seine unterschiedlichen Arbeitszeitmodelle heute schneller und übersichtlicher. Im Landkreis arbeiten die ca. 250 Mitarbeiter nach einer Gleitzeitregelung mit fester Kernarbeitszeit. Mit der AHB Software ließen sich die Mitarbeiterstunden für die Verwaltung der Arbeitszeiten um mindestens 50 Prozent reduzieren. Insbesondere bei der Bearbeitung von Fehlzeitanträgen und bei Korrekturen von Arbeitszeiten lassen sich heute  Abstimmungswege verkürzen und eine doppelte Datenerfassung vermeiden. Allein für die Bearbeitung dieser Vorgänge war bisher eigens eine halbe Arbeitsstelle eingerichtet.
 
info_bestellen
callback